Testbericht – Montreal Klapphelm

Der Helm ist ein unverzichtbarer Bestandteil beim Motorradfahren. Nicht nur gut aussehen soll er, sondern auch funktionell und vor allem sicher sein. Denn es ist die Sicherheit, auf die man besonders beim Motorradfahren Wert legt. Wenn man sich bei einer schönen Ausfahrt auf seinen Helm verlassen kann, dann steht einem perfekten Trip nichts mehr im Wege! Wir zeigen Ihnen auf den folgenden Seiten die besten Motorradhelme und geben Ihnen Tipps worauf Sie beim Kauf achten sollten. Neben dem hier vorgestellten Montreal Klapphelm, der übrigens auch nicht ohne Grund unser Testsieger ist, gibt es natürlich auch noch andere Top Helme.

Der Montreal Klapphelm – perfekter Allrounder

Der Montreal KlapphelmDer ATO Montreal Klapphelm ist ein wahrhaftiger Allrounder. Ein Klapphelm mit Doppelvisier-System, welcher der neuesten Sicherheitsnorm ECE 2205 entspricht. Die aerodynamische Thermoplast Außenschale verspricht nicht nur Sicherheit, sondern auch Komfort. Während dem Fahren kann so einhändig, ganz bequem, die Frontpartie geöffnet oder geschlossen werden. Die vier Punkt Belüftung garantiert, dass selbst an den heißesten Sommertagen kein Schwitzen aufkommt. Und falls doch, dann sorgt das herausnehmbare, waschbare Innenfutter für perfekte Hygiene.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Motorradhelmes achten?

Ein Motorradhelm muss perfekt auf den Fahrer abgestimmt sein und sollte im besten Falle weder von mehreren Personen benutzt werden, noch Second-Hand gekauft werden.  Neben der Sicherheit spielt nämlich auch die optimale Passform eine große Rolle: der Helm darf weder zu klein, noch zu groß sein, sondern richtig passen. Denn der Fahrkomfort ist selbstverständlich auch von größter Wichtigkeit. Denn was wäre ein schöner Motorradausflug, wenn man einen drückenden Helm hat, der einfach nicht richtig sitzt.

Der Helm soll über einen gut sitzenden Kinnriemen verfügen, welcher gepolstert ist, damit kein Einschneiden des Helmriemens auftritt. Auch sollte das Innenfutter herausnehmbar sein, damit es gewaschen werden kann. Somit hat man immer einen „frisch duftenden“ Helm. Damit fährt es sich besser als mit etwas Schmuddeligem, das man sich auf den Kopf setzen muss!

Wichtig ist aus diesem Grund auch die Belüftung! Achten Sie auf ausreichende Belüftungssysteme, denn sonst kann eine Sommerausfahrt zum wahren Horrortrip werden. Nicht immer kann das Frontvisier, besonders bei schneller Fahrt, geöffnet werden. Aus diesem Grund ist es praktisch, wenn durch eine geeignete Vorrichtung genügend Frischluft in das Helminnere kommt, um einen gut klimatisierten Fahrkomfort zu gewährleisten.

Unbedingt testen!

Sobald Sie einen neuen Helm in der Hand haben müssen Sie ihn aufsetzen. Denn erst durchs Probieren können Sie sehen, ob der Helm auch richtig passt. Optik und Eigenschaften können Sie noch so sehr überzeugen, auch die Größe kann ihrem Kopfumfang entsprechend passen, sollte der Helm jedoch nicht richtig sitzen, dann ist es nicht der Richtige. Einen Helm sollten sie also immer anprobieren. Denn vielleicht sitzt er an den Wangenknochen zu eng? Oder Ihre Nase stößt ans Visier? Oder der Helm verrutscht sobald Sie den Kopf drehen? Oder er ist schlichtweg einfach zu schwer? Bedenken Sie, im Falle eines Unfalls können solche Merkmale Lebensentscheidend sein!

Alle 5 Jahre austauschen!

Hersteller empfehlen einen Helm circa alle fünf Jahre durch einen neuen Helm auszutauschen. Erleidet der Helm schon vorher starke Erschütterungen oder Stöße, z.B. aufgrund eines Unfalles, sollte er bedeutend früher ausgetauscht werden.

Mit der regelmäßigen Erneuerung des Helmes, ist man stets auf dem neuesten Stand der Technik und beugt dem schleichenden Materialverschleiß, durch Sonne, Wind und Regen vor.

  • Aerodynamische Thermoplast Außenschale
  • Belüftetes Außenvisier
  • Außenvisier kratzfest, klar und austauschbar dank Schnellverschluss
  • Doppelvisiersystem DVS
  • Innenvisier kratzfest, dunkel getönt, austauschbar und leicht bedienbar
  • Innenfutter herausnehmbar und waschbar
  • 4 Punkt Belüftung
  • Gewicht: 1.800 Gramm

Fazit

Unser Testsieger, der Montreal Klapphelm konnte uns im Test wirklich komplett überzeugen. Top Design, einfache Handhabung und perfekt für die Sicherheit.  Ein super Helm mit dem die Motorradsaison jetzt beginnen kann!  Nicht nur einfach zu bedienen, wie zum Beispiel, die einhändige Öffnung des Frontvisiers, sondern auch sehr leicht. Besonders für nicht so kräftige Menschen ein großer Vorteil. Denn wer will schon stundenlang mit einem schweren Helm durch die Gegend fahren, der einen auf die Schultern drückt? Der Sicherheitsfaktor wird bei diesem Helm natürlich besonders groß geschrieben. Aber ebenso wird sehr großer Wert auf den Tragekomfort gelegt, wie die Belüftungszonen und der gepolsterte Riemen beweisen. Alles in allem, ein sehr guter Helm, zu einem Top-Preis!

Sparen Sie 30€